Berechnung pro Cartella

Meine Kunden scheinen oft unsicher, wenn sie das erste Mal von der Berechnung pro Cartella hören. Dabei ist diese Art der Abrechnung für die Übersetzung nicht nur üblich, sondern auch einfach zu handhaben und für den Kunden – meiner Meinung nach – am Ende günstiger.

Eine Cartella Commerciale besteht aus 1500 Anschlägen. Jedes Zeichen ist ein Anschlag.  Hierzu gehören auch die sogenannten Whitespaces, wie zum Beispiel die Leerzeichen. Falls Sie das folgenden Rechenbeispiel mit dem eigenen Text durchführen wollen, können Sie so vorgehen:

Bei einem Text, der auf einem Unix-Rechner liegt, gibt Ihnen das Programm wc (WordCount), welches auf den meisten Systemen standardmäßig verfügbar ist, Auskunft über die Anzahl der Zeilen, Wörter und Anschläge. Mit wc -w textdatei.txt können Sie sich die Wörter und mit wc -m textdatei.txt die Anschläge der Datei anzeigen lassen.

WordCount ist übrigens auch als Freeware für Computer mit dem Windows-Betriebssystem erhältlich. Die meisten Textverarbeitungsprogramme verfügen in der Regel ebenfalls über diese diese Funktionalitäten. Konsultieren Sie im Zweifel die Dokumentation des verwendeten Programms.

Mit der Anzahl der Anschläge geteilt durch 1500 erhalten Sie dann die Anzahl der Cartelle, welche die Grundlage für die Berechnung des Übersetzerhonorars ist. Der Wert wird übrigens immer aufgerundet, weil jede angefangene Cartella berechnet wird.

Auf den Websites einiger Firmen, die den Preis für eine Übersetzung nach Worten berechnen, habe ich gelesen, dass die Gebühren meist zwischen 0,10 € und 0,22 € pro Wort (je nach Schwierigkeitsgrad) liegen. Der Preis für eine Cartella liegt – ebenfalls je nach Schwierigkeit – üblicherweise zwischen 15,00 € und 30,00 €.

Bei meinen Tests habe ich festgestellt, dass normale Texte meist eine Wort-Anschläge-Verhältnis von 1:7 haben. Wenn Sie also einen Text von 1000 Wörtern haben, wird dieser vermutlich 7000 Anschläge bzw. 5 Cartelle enthalten.

Probieren Sie es selbst einmal aus! Bei größeren Texten ist die Berechnung pro Cartella für die meisten Kunden sicherlich viel interessanter.